Sie befinden sich hier:  Window.de » Fensterverbände

Einzelansicht window.de

20|07|2020

Neufassung: EuroWindoor-Merkblatt KB.01 - Kraftbetätigte Fenster

Frankfurt am Main, 20. Juli 2020. Aufgrund wichtiger Hinweise aus der Praxis ist das von EuroWindoor herausgegebene Merkblatt KB.01 „Kraftbetätigte Fenster“ in ergänzter und überarbeiteter Form neu erschienen. Das Merkblatt KB.01: 2020-06 wurde in der Vorstandssitzung von EuroWindoor am 26. Juni 2020 von den zahlreichen europäischen Mitgliedsverbänden verabschiedet. Die deutsche Übersetzung veröffentlicht der Verband Fenster + Fassade (VFF), der zusammen mit dem Institut für Fenstertechnik (ift) in der VFF-Arbeitsgruppe „Kraftbetätigte Fenster“ maßgeblich an der Erarbeitung mitgewirkt hat. Die Neufassung ersetzt die bisherige Ausgabe KB.01: 2017-07. Die englische Fassung hat EuroWindoor als Guidance Sheet KB.01 “Power operated Windows“ unter www.eurowindoor.eu publiziert.

Durch eine Kraftbetätigung kommt es zu einem erhöhten Gefährdungspotenzial, dem mit geeigneten Maßnahmen begegnet werden muss. Dieses Merkblatt gibt Hinweise und technische Lösungsansätze für die Verwendung kraftbetätigter Fenster, so dass deren Bedienung sicher und ohne großes Risiko gewährleistet werden kann. Neben Begriffsdefinitionen und den Grundlagen geht das Merkblatt auf Zuständigkeiten, Haftungsfragen und die Verantwortlichkeiten zur Dokumentation ein. Über eine Risikobeurteilung wird eine Schutzklasse ermittelt, der eine Auswahl an Schutzmaßnahmen zur Risikominimierung zugeordnet ist. Anhand der bereitgestellten Benutzerinformationen geht das Merkblatt auch auf die Bedeutung der Instandhaltung ein.

Anlass für die aktuelle Überarbeitung waren Erfahrungen aus der praktischen Anwendung, wonach der Errichter, der das kraftbetätigte Fenster auf der Baustelle (vor Ort) verwendungsfertig erstellt und in Betrieb nimmt, häufig nicht genau wusste, was er zur Einhaltung der Maschinenrichtlinie tun und dokumentieren soll. Das neue Merkblatt wurde daher um ein weiteres Kapitel „Inbetriebnahme“ ergänzt. Darüber hinaus wurden weitere Klarstellungen und redaktionelle Anpassungen vorgenommen. So ist jetzt zur Vermeidung von Missverständnissen im Geltungsbereich klargestellt, dass sich das Merkblatt an Fachkräfte richtet und nicht den Einbau von Antrieben durch den Endverbraucher behandelt. Zur Risikoeinteilung in Abhängigkeit von der Raumnutzung wurden die Beschreibungen geschärft und die Motorstromüberwachung für Schiebefenster und -türen wurde als mögliche Schutzmaßnahme ergänzt. Erstmals erfolgt ein zusätzlicher Warnhinweis auf die Verletzungsgefahr durch Hineingreifen in geringe Öffnungsweiten, wenn zum Beispiel wenig Reaktionszeit beim Schließen verbleibt.

 

Bezug: Das EuroWindoor-Merkblatt KB.01: 2020-06 „Kraftbetätigte Fenster“ ist als Leseprobe unter www.window.de im Bereich „Publikationen / Shop“ in Auszügen einzusehen. Das Merkblatt kann in gedruckter Form oder als PDF bei Beuth unter www.beuth.de (dann bei Suche „KB.01“ eingeben) bestellt werden. Die Schutzgebühr beträgt 19,- Euro. Mitglieder des VFF erhalten je ein Exemplar kostenlos. Sammelbestellungen ab 50 Stück Druckexemplaren zum Sonderpreis auf Anfrage

Grafik: „Deckblatt_KB01_2020“ (Grafik: EuroWindoor)

 

Pressekontakt:

Dr. Peter Christian Lang

Verband Fenster + Fassade (VFF)

Walter-Kolb-Str. 1-7, 60594 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 95 50 54-0, Fax: 069 / 95 50 54-11

E-Mail: pr@window.de

www.window.de

20|07|2020

Presse

Kontakt Endkundenpresse

HDH e.V.
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 93 77 – 0
Fax: 0 22 24 / 93 77 – 77
E-Mail: info @holzindustrie .de

Kontakt Fachpresse

Dr. Peter Christian Lang
Verband Fenster + Fassade
Walter-Kolb-Str. 1-7
60594 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 95 50 54-0
Fax.: 069 / 95 50 54-11
E-Mail pr @window .de
www.window.de