Sie befinden sich hier:  Window.de » Verband Fenster + Fassade » Presse & Medien » VFF e-Ticker » 2020 » e-Ticker 7-8/2020

e-Ticker 7-8/2020

VFF e-Ticker 7-8/2020

Am 17. Juli 2020: Antrittsbesuch von VFF-Präsident Helmut Meeth in der Geschäftsstelle

Nur wenige Wochen nach seiner Wahl kam der neue VFF-Präsident Helmut Meeth am 17. Juli 2020 zu seinem Antrittsbesuch in die VFF-Geschäftsstelle. Meeth ließ sich von den beiden Geschäftsführern Frank Lange und Frank Koos (für Normung, Technik und internationale Aktivitäten) sowie den Mitarbeitern ausführlich und detailliert über die Arbeit der Geschäftsstelle informieren. Meeths Fazit lautete: "Der Nutzen der Arbeit unseres Verbandes ist so groß, dass es eigentlich für jeden Fensterhersteller eine Selbstverständlichkeit sein sollte, im VFF Mitglied zu sein."

Anschließend erläuterte der neue VFF-Präsident zentrale Themen seiner Agenda. Die schon zum Amtsantritt angesprochenen Schwerpunktthemen Marketing und Digitalisierung ergänzte Meeth um drei weitere zentrale Aufgaben für die Zeit seiner Präsidentschaft, die er mit den Stichworten Zukunftskreis, Mitgliederwerbung und politische Kommunikation umriss. Die Pressemeldung zur Agenda des neuen VFF-Präsidenten finden Sie hier.

Fachtagung Marketing und Vertrieb am 22. September 2020

Aufgrund der Corona-Lage findet die VFF-Fachtagung Marketing und Vertrieb am 22. September 2020 als "Hybrid"-Veranstaltung statt. Die Teilnehmer können sich also zwischen Präsenz- und Online-Teilnahme entscheiden. Schwerpunktthemen sind Immobilienwirtschaft, Smart-Home, Marketing und Messen sowie Digitalisierung.

Der VFF hat eigens für diese Veranstaltung eine Microsite mit allen Informationen und einem Anmeldebutton geschaltet.

Fachtagung Statistik und Markt am 20. Oktober 2020

Wie immer stehen auch am 20. Oktober 2020 bei der VFF-Fachtagung Statistik und Markt die Konjunkturdaten und die Baumarktentwicklung sowie die Fenster- und  Außentürenmarktzahlen in Deutschland im Fokus. Zu den weiteren Themen gehören Marktzahlen der Schloss- und Beschlagzulieferer sowie die Glasmarktzahlen. Auf dem Programm stehen weiterhin das Klimapaket der Bundesregierung sowie aus aktuellem Anlass die Auswirkung von COVID-19 auf die europäische Wettbewerbslandschaft.

Alle Themen, weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Zusätzliches VOB-Grundlagenseminar am 26. Oktober 2020

Mit einem weiteren VOB-Grundlagenseminar am 26. Oktober 2020 hat der VFF darauf reagiert, dass das für den 1. Oktober 2020 angebotene Grundlagenseminar schon frühzeitig ausgebucht war. Zu den Themen gehören aktuelle Entwicklungen der VOB/A und VOB/B, wichtige Aspekte des Bauvertrages bis hin zur Abnahme, baurechtliche Anmerkungen zur Corona-Pandemie und die aktuelle Rechtsprechung.

Alle Themen, weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier

Rückblick Webinar Fachtagung Normung und Technik, Block 3

Beim zweiten Termin ("Block 3") der Online-Fachtagung „Normung und Technik“ des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) am 30. Juni 2020 standen zwei Vorträge zum Leitthema „Besondere Anforderungen bei Konstruktion und Montage“ im Fokus. Wolfgang Jehl vom ift Rosenheim referierte zum überarbeiteten Leitfaden zur Montage von Fenstern und Haustüren. Manuel Demel, ebenfalls vom ift, erläuterte mögliche Anwendungen von Öffnungsbegrenzern im Fenster. „Wir haben aufgrund der Corona-Situation unsere Fachtagung zur Information über die technische Arbeit des VFF erstmals online in drei Blöcken angeboten“, erklärte Frank Koos, VFF-Geschäftsführer für Normung, Technik und internationale Aktivitäten, nach der Veranstaltung. 

Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier. Über den ersten Teil haben wir im letzten e-Ticker 6 / 2020 berichtet.

Rechtliche Regelungen wegen Corona-Pandemie Vergabe und Mehraufwendungen

Mittlerweile gibt es eine Reihe bau- und vergaberechtlicher Regelungen, die auf die veränderte Lage aufgrund der Corona-Pandemie reagieren. Zuletzt hat die Bundesregierung eine Reihe von Handlungsleitlinien für die Erleichterung der Vergabe öffentlicher Aufträge beschlossen, die unter anderem auch Erleichterungen bei der freihändigen Vergabe vorsehen. RAin Bianca Mikasch von SMNG hat Informationen zu diesen Leitlinien für den VFF erarbeitet. Das Informationspapier "VFF Handlungsleitlinien zur Vergabe - von SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (13.07.2020)" finden Sie zum Download unter Punkt 2  auf der VFF-Extraseite mit branchenrelevanten Informationen zur Corona-Pandemie.

Dort finden Sie ebenfalls zum Download den "Hinweis zu Mehrkosten durch Hygienemaßnahmen", in dem der Umgang mit COVID-19-Pandemie bedingten Mehrkosten auf Baustellen des Bundes geregelt wird, wozu auch eine kostenmäßige Beteiligung des öffentlichen Bauherren Bund an den pandemiebedingten Zusatzkosten der Auftragnehmer gehört.

Positionspapier zur Wohnungsbaupolitik nach Corona

Die vom VFF mitgetragene Aktion "Impulse für den Wohnungsbau" hat sich mit einem Positionspapier zur Wohnungsbaupolitik nach Corona an die Bundesregierung gewandt. Das Papier von über 30 Verbänden fordert Sofortmaßnahmen zur Vermeidung eines Einbruchs der Baukonjunktur durch die Corona-Krise sowie eine verbesserte Förderung energetischer Sanierungen.

Das vollständige Positionspapier finden Sie hier.

Repräsentanz Transparente Gebäudehülle RTG: "Roadmap Energieeffizienz 2050"

Das Bundeskabinett hat im letzten Dezember die Energieeffizienzstrategie 2050 (EffSTRA) verabschiedet. Diese sieht einen Stakeholder-Dialog „Roadmap-Prozess Energieeffizienz 2050“ vor. Der Roadmap-Prozess ist das zentrale Dialogforum der Bundesregierung, um die erforderlichen Fortschritte bei der Energieeffizienz voranzutreiben. Die erst zum 1. April 2020 eröffnete Repräsentanz Transparente Gebäudehülle RTG wurde in die knapp limitierte "Roadmap"-Gruppe eingebunden. Thomas Drinkuth, der Leiter der RTG, nahm an der ersten Sitzung am 16. Juni 2020 teil. Er konnte für die transparente Gebäudehülle (also Fenster, Sonnenschutz und Steuerung) das Thema solare Energiegewinne - deren Relevanz für Effizienzhaus-Standards und die Wirtschaftlichkeit - einbringen. Er hat dazu Ergebnisse einer Studie (Koordination VFF-AG Wärmeschutz, Durchführung Ingenieurbüro Prof. Dr. Hauser GmbH) angekündigt und zudem noch auf die wachsende Relevanz des sommerlichen Wärmeschutzes und der Digitalisierung hingewiesen

Weiterhin hat die RTG mit einer eigenen Website, die zunächst noch als "Onepager" (siehe Bild oben) daherkommt, ihre Webpräsenz "eröffnet".

Gebäudeenergiegesetz GEG verabschiedet

Bundestag und Bundesrat haben die Schlussfassung des Gebäudenergiegesetzes GEG  vor wenigen Tagen verabschiedet. Das GEG  führt die bisherigen Regelungen von EnEG, EnEV und EEWärmeG zusammen. Nach der Unterschrift des Bundespräsidenten wird es im Bundesgesetzblatt erscheinen und damit rechtskräftig. Erster möglicher Termin für das Inkrafttreten ist der 1. Oktober 2020.

Die VFF-Arbeitsgruppe "Wärmeschutz" wird umgehend nach Erscheinen des Gesetzestextes prüfen, welche Konsequenzen sich daraus für die Branche ergeben. Die branchenrelevanten Punkte wird die Arbeitsgruppe dann schnellstmöglich in das Merkblatt ES.02 (bisher: ES.02: 2014-04 „Anforderungen der Energieeinsparverordnung 2014 für Fenster, Türen und Fassaden“) einarbeiten. Das aktualisierte Merkblatt (möglicher neuer Merkblatttitel: ES.02: 2020-?? „Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) für Fenster, Türen und Fassaden“) wird wie üblich an alle Verbandsmitglieder verteilt und zeitnah im Beuth-Verlag im freien Vertrieb angeboten werden.

EuroWindoor Neufassung: Merkblatt KB.01 "Kraftbetätigte Fenster"

Aufgrund wichtiger Hinweise aus der Praxis ist das von EuroWindoor herausgegebene Merkblatt KB.01 „Kraftbetätigte Fenster“ in ergänzter und überarbeiteter Form neu erschienen. Das Merkblatt KB.01: 2020-06 wurde in der Vorstandssitzung von EuroWindoor am 26. Juni 2020 von den zahlreichen europäischen Mitgliedsverbänden verabschiedet. Die deutsche Übersetzung veröffentlicht der Verband Fenster + Fassade (VFF), der zusammen mit dem Institut für Fenstertechnik (ift) in der VFF-Arbeitsgruppe „Kraftbetätigte Fenster“ maßgeblich an der Erarbeitung mitgewirkt hat. Die Neufassung ersetzt die bisherige Ausgabe KB.01: 2017-07. Die englische Fassung hat EuroWindoor als Guidance Sheet KB.01 “Power operated Windows“ unter www.eurowindoor.eu publiziert.

Die vollständige Pressemeldung zum neuen Merkblatt finden Sie hier.

Aktuelle Fassadenmarktzahlen für Mitglieder kostenlos: Fassadenmarkt geht 2020 voraussichtlich um 3,8 Prozent zurück

Die aktuelle Studie zum deutschen Fassadenmarkt von IC Interconnection Consulting erwartet für 2020 einen Rückgang der Absatzmenge um 3,8 Prozent nach einem Wachstum von 4,2 Prozent von 2018 auf 2019. Aufgrund einer Kooperation mit IC kann der Verband Fenster + Fassade erstmals seinen Mitgliedern über die Fenster- und Außentürenmarktzahlen hinaus auch aktuelle Marktzahlen über Vorhangfassaden zur Verfügung stellen. Die Zahlen differenzieren unter anderem nach den verbauten Fassadentypen – Elementfassaden und Pfosten-Riegel-Konstruktionen –, nach den Rahmenmaterialien Aluminium, Stahl und Holz sowie nach den Kundensegmenten Büro, Handel, Industrie und andere.

„Mit den Fassadenmarktzahlen komplettieren wir unser Angebot an Statistiken für die Unternehmensplanung“, betont VFF-Geschäftsführer Frank Lange. „VFF-Mitgliedern stehen jetzt nicht nur wie gewohnt die Fenster- und Außentürenmarktzahlen sowie seit kurzem auch die aktuellen Glasmarktzahlen des BF Bundesverband Flachglas, sondern auch die Fassadenmarktzahlen kostenlos im Mitgliederbereich der Verbandswebsite zur Verfügung. Nichtmitglieder können die Fassadenmarkt-Studie zum Preis von 850,- Euro beim VFF beziehen.“

Fassadenseminar: Planung und Ausführung der Montage von Vorhangfassaden

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr bietet die Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren auch 2020 ein Seminar zur Planung und Ausführung der Montage von Vorhangfassaden an. Das Seminar orientiert sich am Leitfaden zur Montage von Vorhangfassaden und findet am 18. September 2020 aus gegebenem Anlass als Hybrid-Veranstaltung statt, das heißt parallel als Präsenz- und Online-Veranstaltung. Referent ist wie im Vorjahr Christian Anders, Obmann des Technischen Ausschusses des VFF und Technischer Leiter der Firma Anders Metallbau GmbH.

Das Programm, weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Save the Date: Fachtagung VOB und Recht am 5. November 2020

Bitte merken Sie sich die VFF-Fachtagung VOB und Recht am 5. November 2020 vor. Im Fokus des noch nicht komplett abgestimmten Programms der Fachtagung stehen die Themenkomplexe „Höhere Gewalt in Zeiten von COVID-19 und zu erwartenden Klimakatastrophen“ sowie „Mängelhaftung – aus Sicht des Richters“. Als Referenten erwarten Sie unter anderem Prof. Christian Niemöller von der Baurechtskanzlei SMNG sowie Thomas Manteufel, Vorsitzender Richter eines Bausenats beim Oberlandesgericht Köln.

Nähere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Wenn Sie unseren e-Ticker in Zukunft regelmäßig erhalten möchten, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an pr@window.de mit dem Betreff "Ticker-Verteiler".