Sie befinden sich hier:  Window.de » Verband Fenster + Fassade » Presse & Medien » Pressemitteilungen

Einzelansicht VFF

29|10|2014

Verband Fenster + Fassade Leitfaden HO.09 zur Runderneuerung von Kastenfenstern aus Holz komplett überarbeitet

Frankfurt. Der Verband Fenster + Fassade (VFF) hat den Leitfaden HO.09 „Runderneuerung von Kastenfenstern aus Holz“ überarbeitet. Der Leitfaden, der als Ersatz für die Ausgabe vom Februar 2003 dient, wurde komplett neu strukturiert und um fünf Kapitel erweitert. Damit erhält der Leser umfassende aktuelle Informationen zur Runderneuerung von Kastenfenstern.

Bei einem Kastenfensterbestand von 50 Millionen Stück allein in Deutschland und einer großen Verbreitung insbesondere im östlichen und südöstlichen Europa sowie angesichts der architektonischen und teilweise denkmalschützenden Bedeutung von Kastenfenstern hat deren Runderneuerung weiterhin eine große Bedeutung. Der Leitfaden wurde daher inhaltlich auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dabei wurde auch die Mehrzahl der Zeichnungen überarbeitet, um deren Verständlichkeit zu verbessern. Neu eingefügt wurden unter anderem die Kapitel „Definitionen“ und „Qualitätssicherung bei der Runderneuerung von Kastenfenstern“. In die Überarbeitung der Kapitel zu Planungs- und Bearbeitungshinweisen, wärmetechnischen Anforderungen, Schalldämmung, Einbruchhemmung und Baukörperanschluss flossen die umfangreichen Erfahrungen der auf die Runderneuerung von Kastenfenstern spezialisierten Firma Hans Timm Fensterbau aus Berlin ein. Weiterhin haben an der Überarbeitung des Leitfadens das ift Rosenheim, Tischler Schreiner Deutschland Bundesverband, Berlin, sowie der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL), Frankfurt am Main, mitgewirkt. Ein gebrauchstaugliches Ergebnis der Runderneuerung von Kastenfenstern kann nur erzielt werden, wenn das gesamte im Leitfaden beschriebene Maßnahmenpaket umgesetzt wird. Daher wurde es im Land Berlin zur Voraussetzung bei der Vergabe von Runderneuerungsmaßnahmen durch die Berliner Senatsverwaltung erklärt. Der überarbeitete Leitfaden soll auch zur Grundlage für die Vergabe von Fördermitteln für energetische Sanierungsmaßnahmen durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gemacht werden.

Information: Zu weiteren Holzthemen hat der Verband Fenster + Fassade die Merkblätter HO.01 bis HO.11 herausgegeben. Die Kosten für die Merkblätter bewegen sich je nach Umfang zwischen 12 und 26 Euro.

Bezug: Der Leitfaden „HO.09: 2014-10“ ist als Leseprobe unter www.window.de im VFF-Bereich „Normung und Technik“ in Auszügen einzusehen und kann im Online-Shop des VFF unter shop.window.de bestellt werden. Die Schutzgebühr für den 36-seitigen Leitfaden beträgt 26 Euro für Nichtmitglieder des Verbandes. VFF-Mitglieder erhalten je ein Exemplar kostenlos und weitere Exemplare zum Sonderpreis.

29|10|2014

Bild 1: Bild: Deckblatt des neuen VFF-Leitfadens HO.09: 2014-10. Foto: VFF

Presse

Kontakt Endkundenpresse

HDH e.V.
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 93 77 – 0
Fax: 0 22 24 / 93 77 – 77
E-Mail: info @holzindustrie .de