Sie befinden sich hier:  Window.de » Fensterverbände

Einzelansicht window.de

19|07|2017

VFF-Merkblatt Schall.01 überarbeitet Informationen zum Schallschutz auf dem neuesten Stand

Frankfurt am Main, 16. Juli 2017. Der Technische Ausschuss des VFF hat in seiner letzten Sitzung die Überarbeitung des VFF-Merkblatts zum „Schallschutz mit Fenstern, Türen und Fas-saden“ verabschiedet. Das Merkblatt Schall.01:2017-06 wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Flachglas (BF), Troisdorf, und dem Institut für Fenstertechnik, Rosenheim, um-fassend überarbeitet und an die neuen Teile der DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ aus dem Jahr 2016 angepasst. Es ersetzt die Version Schall.01: 2010-09.

 

Die Überarbeitung von Schall.01 berücksichtigt unter anderem folgende Neuregelungen: In der neuen DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ wurde das Verfahren zum Ausgleich von möglichen Unsicherheiten geändert. Bisher erfolgte eine Anpassung der Bauteilkennwerte über das Vorhaltemaß zu einem Rechenwert. Jetzt muss über einen Sicherheitsbeiwert „uprog“ eine Unsicherheit dem Endergebnis der Prognoserechnung für den Schallschutznachweis zugerechnet werden. Auch die geänderten bauaufsichtlichen Regelungen mit LBO und VVTB wurden bereits berücksichtigt. Und schließlich wurden die Normverweise aktualisiert, die Beispiele an die neuen Nachweisverfahren nach DIN 4109 angepasst und eine redaktionelle Bearbeitung vorgenommen.

 

In dem Merkblatt werden die wichtigen Begriffsbestimmungen zum Schallschutz und kennzeichnende Größen dargestellt sowie die gesetzlichen Grundlagen, Normen und Regelwerke, Grundlagen der Schallübertragung und der Einflüsse auf die Schalldämmung von Bauteilen ausführlich erläutert. Zur Projektierung und Planung werden das Vorgehen zur Ermittlung des maßgeblichen Außenlärmpegels und der Anforderungen an die Luftschalldämmung von Außenbauteilen und an die Flankenschalldämmung beschrieben. Auch die Bestimmung der Schalldämmung von Außenbauteilen bis hin zur Gütesicherung und Qualitätskontrolle ist Teil des Merkblatts. Schließlich gibt es in den Anhängen Berechnungsbeispiele und eine hilfreiche Checkliste zur Istaufnahme von Fenstern für eine schalltechnische Beurteilung für ein Gebäude.


 

Bezug: Das VFF-Merkblatt Schall.01: 2017-06 „Schallschutz mit Fenstern, Türen und Fassaden“ ist als Leseprobe unter www.window.de im VFF-Bereich „Normung und Technik“ unter „Merkblätter und Mitgliederinfos“ in Auszügen einzusehen. Das Merkblatt kann über den Online-Shop des VFF unter shop.window.de bestellt werden. Die Schutzgebühr beträgt 26,- Euro für Nichtmitglieder des Verbandes. Mitglieder des VFF haben ein Exemplar kostenlos erhalten und können weitere Exemplare zum Sonderpreis bestellen.

 

 

Pressekontakt:

Dr. Peter Christian Lang

Verband Fenster + Fassade (VFF)

Walter-Kolb-Str. 1-7, 60594 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 95 50 54-0, Fax: 069 / 95 50 54-11

E-Mail: pr@window.de

www.window.de

19|07|2017

Presse

Pressekontakt

HDH e.V.
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 93 77 – 0
Fax: 0 22 24 / 93 77 – 77
E-Mail: info @holzindustrie .de