Sie befinden sich hier:  Window.de » Fensterverbände

Einzelansicht window.de

11|07|2017

VFF-Marketingpreis 2017: Das sind die Gewinner

Frankfurt. Große Freude bei den Teilnehmern des diesjährigen Marketingpreises des Verbandes Fenster + Fassade (VFF): Im Rahmen des VFF-Jahreskongresses 2017 in Potsdam gewannen die Einreichungen der Unternehmen Teutemacher Glas GmbH aus Warendorf, der sebnitzer fensterbau GmbH aus Sebnitz und der Dr. Hahn GmbH & Co. KG aus Mönchengladbach in den Kategorien „Beste Low-Budget-Aktion“, „Außergewöhnlichste Produktpräsentation“ und „Beste digitale Kundeninformation“ attraktive Preise.

In der Kategorie „Beste Low-Budget-Aktion“ überzeugte die Teutemacher Glas GmbH aus Warendorf die Jury: Das Unternehmen hat am Nikolaustag 2016 seinen Auszubildenden verkleidet als Nikolaus in einem als „Schlitten“ gebrandeten Auto zu allen Endkunden entsandt, die 2016 einen Auftrag mit einem Volumen von mehr als 1.500 Euro erteilt haben. „Den Kunden wurde ein Schoko-Nikolaus überreicht. In der Umgebung wurde viel über die Aktion gesprochen und neue Aufträge gab es dadurch auch“, so der Teutemacher Glas-Geschäftsführer Thomas L. Pinnekamp. Besonders erfreulich sei gewesen, dass dieses Instrument der Kundenbindung auch bei den eigenen Mitarbeitern für viel Freude und Motivation gesorgt hat: „Es war einfach mal etwas Neues beziehungsweise Anderes.“

Gewonnen in der Kategorie „Außergewöhnlichste Produktpräsentation“ hat die sebnitzer fensterbau GmbH aus Sebnitz. Das Unternehmen erstellte eine Holzfensterbroschüre, die sich voll und ganz dem Thema Holz widmete. „Die Broschüre war in Holz gebunden und das Paket mit Holzspänen ausgekleidet. Beim Öffnen der Verpackung riecht man förmlich das Holz und den Wald“, so Geschäftsführer Siegfried Jehle über die interessante Idee.

Erfolgreich in der Kategorie „Beste digitale Kundeninformation“ war schließlich das in Mönchengladbach beheimatete Unternehmen Dr. Hahn. Die Firma punktete bei der Jury, die sich aus Vertretern der VFF-Mitgliedsunternehmen, des Hauptverbandes der deutschen Holzindustrie (HDH), des ift Rosenheim sowie der Fachzeitschrift Bauelemente Bau zusammensetzte, mit einer innovativ gestalteten Türband-Anleitungs-App, in der ältere und aktuelle Türbänder enthalten sind und dem Nutzer unter anderem Montage- und Einstellungstipps gegeben werden. „Über diesen Preis haben wir uns sehr gefreut. Es ist schön, wenn die Arbeit im Hause so belohnt wird“, so Stephan Koppe, Fachberater Region Berlin/Brandenburg über den Gewinn.

Koppe und seine Mitstreiter dürfen sich über jeweils eine motivierende Mitarbeiter-Veranstaltung im Wert von 3.000 Euro, einen Pokal, eine Urkunde und eine exklusive Presseveranstaltung freuen. „Das ist ein toller Preis, den die Gewinner auf jeden Fall richtig ‚ausschlachten‘ sollten. Da darf man ruhig mal etwas eigennützig sein“, befand Helmut Hilzinger, der mit seinem Unternehmen 2015 den VFF-Marketingpreis für den besten Imagefilm gewann. Jury-Mitglied Ulrich Tschorn abschließend: „Die hochkarätigen Einreichungen haben uns die Beurteilung tatsächlich nicht leicht gemacht. Wir waren mit großer Freude dabei und freuen uns schon auf den nächsten Marketingpreis in zwei Jahren.“ VFF/DS

Weitere Informationen zu Fenstern und Türen gibt es unter www.fensterratgeber.de

Pressekontakte:

Verband Fenster + Fassade

Tel.: 069 / 95 50 54 – 0, Fax: 069 / 95 50 54 – 11, E-Mail: pr @window .de

 

HDH, Flutgraben 2, 53604 Bad Honnef

Tel.: 0 22 24 / 93 77 – 0, Fax: 0 22 24 / 93 77 – 77, E-Mail: info @holzindustrie .de

7. Juli 2017

11|07|2017

Bild 1: Ulrich Tschorn, Siegfried Jehle, Thomas L. Pinnekamp, Stephan Koppe und VFF-Präsident Detlef Timm bei der Preisverleihung. Foto: VFF

Presse

Pressekontakt

HDH e.V.
Flutgraben 2
53604 Bad Honnef
Tel.: 0 22 24 / 93 77 – 0
Fax: 0 22 24 / 93 77 – 77
E-Mail: info @holzindustrie .de